Habt ihr euch jemals gefragt wie es eigentlich auf Weiterbildungen abgeht? Wart Ihr schon mal auf einer Weiterbildung? Und was bildet man da weiter? Das Gewicht? Die Langeweile? Den Geldbeutel?

Jeder der schon einmal auf Fortbildung war wird mich jetzt verstehen wenn ich schreibe: Fortbildung ist die Weiterbildung der Bildung seiner selbst. Ergibt keinen Sinn, soll auch so sein. Nehmen wir zum Beispiel eine fiktive Weiterbildung von einem fiktiven Antibro:

Der gute Antibro sitzt im Hotel an einem Sonntag Abend. Grade frisch reingekommen ins Zimmer checkt er erst mal die Lage. Dusche OK. Bett OK. Fernseher... Holy Kacka. Ein 19 Zoll Uraltgerät hängt in 2 Metern Höhe 4 Meter vom Bett weg. Wie soll ich da was erkennen beim Porno schauen? Und wie schaue ich Pornos?? Kein HDMI, kein VGA. Nur Cinch und diese alten dicken Dinger.... Scart-Anschlüsse. Muss er wohl am Handy Pornos schauen. Kurz Empfang checken. Holy Kacka. Nur Edge. Gott sei dank gibts WLAN. Wo war diese dämliche WLAN-Passwort wieder. Ahh im Geldbeutel auf der Karte. Flott flott eintippen ich will fappen. WLAN Name: "Hotel sowieso". Passwort: "bobderbaumeister1". Sehr einfallsreich die Admins hier. Direkt mal nen Sekt schenken nach der Abfahrt... WLan verbunden. Speedtest: 512kb. Erster Gedanke: "Hoffentlich gibts nen Telekom oder Vodafone Hotspot" Also WLAN suchen. Telekom Hotspot. Läuft bei mir!! 16€ eine Woche Highspeed Internet. Gekauft. Schnell per Paypal bezahlen. Einloggen... Einloggen... Ja wie zum Geier soll das gehen? Im Telekom-WLAN bin ich. Dann kommt eine Seite wo er Zugangsdaten verlangt. Die Zugansdaten kann ich im Internet abrufen wenn ich mich einlogge... Mhhhh. Welcher Admin hat sich das ausgedacht??? Erstmal ne Flasche Sekt zuschicken und dem dämlichen Telekom-Admin über den Kopf hauen. Telekom anrufen. "Mir fällt grade auf, ich schreibe hier die ganze Zeit keine ganzen Sätze sondern nur Vorgänge in abgehackter Form. Sollte euch das stören so liest das Ding bis zum Ende. Sollte es euch gefallen.... Dann liest es auch bis zum Ende, aber lasst mir nen Like da :)" 

So zurück zum Antibro im Fappeningfieber ohne WLAN. 

Also Telekom anrufen. Die Dame mit der schönen Stimme Dame fragen was Sie von Telefonsex hält und ob Sie Lust darauf hätte jetzt. Doch ständig sagt Sie nur: "Ich habe Sie nicht verstanden. Sagen Sie "1" für Technische Probleme. "2" für Vertrag...." Dämliche Tante. Also drücke ich Taste 4 für Störung oder sowas. Habe einen Kerl dran.. Schade, kein Telefonsex. Er sagt er heißt Karl Malone und wie er mir helfen könne. Ich sage: "Guten Tag. Ich bin der Antibro und versuche mich in Ihr Hotspot-WLAN in dem Ort wo das Hotel steht einzuwählen" Er sagt: Ja dann tun Sie das doch". Ich schlage mir an den Kopf so das der gute Karl es hören kann und sage: "Aber natürlich, wieso bin ich nicht darauf gekommen. Ich Vollidiot. Ich muss ja nur im Internet das ich nicht habe die Zugansdaten abrufen und Sie dann eingeben..." Karl sagt ganz trocken: "Ich habe gerne geholfen. Vielen Dank und einen schönen Abend noch" und legt auf. 

Ich schaue fassungslos an die Wand. Schaue den Fernseher an. Der Fernseher schaut mich an. Es läuft die Tagesschau im ARD und ich stelle mir vor, wie als nächstes Thema ein ermordeter Telekommitarbeiter auftaucht, der mit einer Flasche Sekt erschlagen wurde und auf deren Bauch Zugangsdaten für den verschissenen HotSpot mit einem Löffel eingerizzt wurden. Sein Name: Ausgeblendet wegen Datenschutz.

OK Antibro, kurz die Fassung bewahren. Erstmal runter zur Hotelbar einen Schnaps trinken. Also Hose wieder an, Schuhe an und ab in den Fahrstuhl. Im Fahrstuhl läuft diese einzigartig verschissene Jazzmusik die niemand jemals hören will. Da wäre mir Alexander Marcus ja lieber.... Ich drücke auf  "E" für Erdgeschoß. Der Fahrstuhl fährt langsam los und nur gefühlte 30 Minuten später bin ich 2 Etagen runter gefahren. Nachdem ich im 4 Stock einen Besoffenen getroffen habe der dachte, der Fahrstuhl wäre die Toilette. Wieso fährt der Fahrstuhl auch erst 2 Etagen hoch bevor er mich ans Ziel bringt...

Also ab zur Hotelbar. Ich setze mich an die Theke und schaue nach links, ich schaue nach rechts. Keiner da. Kein Barkeeper, keine Gäste, kein Licht. Ich gehe zur Rezeption und frage höflich: "Hallo was ist den mit der Hotelbar los? Winterschalf oder Mittagspause?" Die Antwort vom Praktikant: "Die öffnet erst gegen 21:00 Uhr. Soll ich für Sie einen Stuhl reservieren an der Theke?" Ich lehne höfflichst ab und gehe erstmal raus vor die Tür eine rauchen. Vor der Tür angekommen suche ich meine Zigaretten. Na prima Antibro, du bist Nichtraucher... Du hast keine Zigaretten... Also wieder ins Hotel, in den Fahrstuhl, ab ins Zimmer und die Telekom anrufen. Wieder das selbe Spiel wie vor 30 Minuten - Bandansage. Diesmal eine Frau am Telefon. Meine Gedanken kreisen... Soll ich nach Telefonsex fragen oder will ich es lieber visuel auf meinem Handy. Ich entscheide mich für zweiteres (Gibts dieses Wort??) Die Tante erklärt mir: "Sie haben sich doch registriert auf der Seite" "Ja", sage ich. "Sie haben Ihre E-Mail-Adresse doch im Kopf oder?" Ich nicke. Sie fragt wieder: "Haben Sie Íhre E-Mail-Adresse im Kopf?" Ich nicke wieder, diesmal heftiger. Plötzlich fällt mir ein. Scheiße ich bin ja am Telefon.... Nicken hilft hier nicht. Ich sage beschämt: "Ja natürlich". "Gut. Ihr Passwort haben Sie selber vergeben bei der Anmeldung oder?" "Ja" "Dann überlegen Sie mal mit welchen Zugangsdaten Sie sich einloggen müssen". Ich schaue wieder auf den Fernseher. Der Fernseher schaut mich an. Ich klatsche mir wieder hörbar an den Kopf und sage: "Ich hab keine Ahnung" und lege auf. Ja ich muss sagen das war nicht die Sternstunde des Antibro. Also wieder Handy zur Hand. Einloggen. Und.. es geht. Ich habe Internet. Für 16€ die Woche. Ganze 5000Kbit Geschwindigkeit. Also erstmal Film aussuchen und streamen lassen. Und dann... ab ins Bett zum fappen.

OK ich muss sagen das hat irgendwie nix mit Fortbildung zu tun und hat mehr was von einem guten Buch als von einem Artikel vom großartigen Rygen. Aber wollt ihr wissen wies weitergeht? Also der Lehrgang unseres guten Antibros. Dann schaut das der beste Blog der Welt auf 10 Likes kommt. Erst dann erfahrt Ihr wie der gute Antibro den ersten Tag der Fortbildung meistert (Und die Fortbildung hat mehere Tage..) Und wer weiß, vielleicht bekommt ihr den ersten Bestseller von Rygen hier kostenlos in der Rohfassung zu lesen :)

So weit wieder was von mir. Lasset uns Patchen und Kil'Jaeden töten

So far

Rygen